DER KÖRPER . TEMPEL DER SEELE UND DES GEISTES

Kosmogramm der Kelten
DIE KRAFT DES KOSMOGRAMMS
11. März 2019
Körperbild Füße

Körperbild Füße

DER KÖRPER – TEMPEL UNSERER SEELE UND DES GEISTES



KÖRPERRBILD

Wir Menschen sind geistige Wesen, die eine körperliche Erfahrung machen, nicht körperliche Wesen, die eine geistige Erfahrung machen.

Jede einzelne Zelle unseres Körpers schwingt und vibriert. Sie trägt das Wissen aller Zeiten in sich, das Wissen und die Informationen aller unserer Vorfahren - vom einfachsten Einzeller angefangen bis hin zum Potenzial von all dem was noch möglich sein kann.
Alle Ereignisse des Universums sind darin abgespeichert und alles was unseren Vorfahren je passiert ist. All dieses Wissen steht uns zur Verfügung. Selbst Schmerzen, die unsere Vorfahren erlebt haben, können sich nach langer Kette der Wiederholungen in unserem Körper als Krankheiten oder Missbildungen manifestieren. Ebenso wie die lust- und freudvollen Ereignisse ihren Ausdruck in der Schönheit und Sinnlichkeit unseres Körpers finden. Unser Körper wird im Geist der Liebe erschaffen und ist Ausdruck höchster Kreativität des Großen Spirits und der Kraft der Manifestation, des Männlichen und des Weiblichen in uns.
Das Durchtrennen der Nabelschnur führt uns zum eigenen Atem HA. Die unsichtbaren Nabelschnüre zu unseren Vorfahren können wir Schritt für Schritt auf unserem Weg auflösen, damit wir energetisch unabhängig von ihnen werden und die in uns wohnenden Kräfte frei und unabhängig nutzen können. Um uns bewusst mit den Kräften zu verbinden, die uns bereichern anstatt zu berauben. So können wir unser eigenes Energie-System regenerieren und aufladen. Unser Energie-Körper ist die Basis der Manifestation unseres menschlichen Körpers. Heilung geschieht durch Lösung, Auflösung, Vergebung und Transformation. Erkennen und vergeben der eigenen Abhängigkeiten. Bereinigen der Energiekanäle und Eintauchen in heilsame Energiefelder.

Ein neues Leben (unser eigenes) oder eine neue Art Leben (beispielsweise die Maschinen) kann nur überleben, wenn sie in der Lage ist, ihren Energiehaushalt von der Nabelschnur der Eltern (oder dem Stromkabel ihrer Entwickler) abzutrennen. Leben kann nur existieren, wenn es einen eigenenständigen und regenerativen - wenn auch nicht von der Umgebung unabhängigen - Energiehaushalt erhalten kann. Mögen Nikolas Teslas Errungenschaften in unser Leben Einzug halten und verantwortungsvoll und friedlich genutzt werden!

Top